Anzeige

Kaltes Frostwetter in Deutschland

aktuell, 09.11.2001

Wetterentwicklung

Ein Hochdruckgebiet bestimmt das Wetter in weiten Teilen des Landes. Es baut sich von Nordwesten her auf und bringt Frost in weiten Teilen des Landes. In Bayern können die Werte an ungünstigen Orten bis auf –9 Grad absinken. An den Küsten ist es mit 0-2 Grad wesentlich milder.

Wetter Samstag

Während an der Nordseeküste Wolken mit Regen aufziehen und die Temperaturen auf 2-4 Grad ansteigen, gibt es im Süden des Landes bei Sonnenschein Werte um 3-5 Grad tagsüber. Die Wolken im Norden erreichen nur Emden, Bremen, Schwerin und Rostock. Nördlich davon ist es grau und naß. Südlich davon sonnig.

Wetter Sonntag

Nacht kalter Nacht mit 2 Grad plus im Norden und bis zu –9 Grad in Bayern ist unser Land am Sonntag voller Reif. Tagsüber scheint im Norden nur selten die Sonne. Hier ist es weiter bewölkt. Sonst ist es wieder heiter bei 4 Grad tagsüber.

Wetter ab Montag

Weiterhin gibt es eine Zweiteilung im Land. Im Süden und in der Mitte ist es sonnig und trocken, während nördlich und östlich des Harz die Bewölkung zunimmt. An den Küsten regnet es immer wieder bei 9 Grad. Sonst werden 5-7 Grad erreicht. Die Hochdruckeinfluß im Süden und Westen bleibt erhalten. Im Norden und Osten bleibt es eher bewölkt und milder. Im
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos