Lokale Unwettergefahr am Nachmittag

Deutschland-Wetter, 10.07.2024

Im Osten und Südosten nochmals Werte um 30 Grad.

Am Mittwochnachmittag zeigt sich der Himmel über der Süd- und Osthälfte meist stark bewölkt oder es ist bedeckt, dabei muss mit Schauern und teils unwetterartigen Gewittern gerechnet werden! 

In den übrigen Landesteilen überwiegt wechselnde Bewölkung und es bleibt meist trocken - einzelne Schauer und Gewitter können aber auch hier nicht ausgeschlossen werden. Im Nordosten verläuft der Nachmittag heiter oder es ist sonnig, dabei bleibt es trocken.

Die Temperaturen erreichen Höchstwerte um 22 Grad an der Nordseeküste und 30 Grad an der Spree.

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

In der Nacht zum Donnerstag sind weitere ostwärtsziehende Schauer und Gewitter möglich. Im Westen und Nordwesten lockert es im Nachtverlauf auch zunehmend auf und es bleibt weitgehend trocken.

Die Temperaturen gehen in den frühen Morgenstunden zurück auf Werte um 20 Grad in der Lausitz und 14 Grad im Münsterland.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Sterben kann gar nicht so schwer sein - bisher hat es noch jeder geschafft."

    Norman Mailer