Anzeige

Flocken in der Nacht?

Deutschland-Wetter, 13.01.2021

Nachts verbreitet leichter bis mäßiger Frost.

Während der zweiten Nachthälfte fällt weiterhin gebietsweise Niederschlag. Nur im Nordwesten, sowie über der Landesmitte bleibt es überwiegend trocken und die Wolken lockern zeitweise auf.

Die Temperaturen gehen auf Werte um 4 Grad am Hochrhein und um -4 Grad im Thüringer Becken zurück.

 

Der Donnerstag startet in Küstennähe sowie im Norden Brandenburgs mit einem Sonne-Wolken-Mix, in den übrigen Landesteilen bleibt der Himmel zumeist bedeckt. Verbreitet muss in den Frühstunden mit Regen- oder Schneeregenschauern, in höheren Lagen Schneeschauern gerechnet werden. Meist trocken verlaufen die Morgenstunden zwischen der Eifel und Ostfriesland und im Nordosten.

Die Temperaturen bewegen sich in den Frühstunden bei Werten um -3 Grad an der Spree und um 2 Grad im Breisgau.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos