Anzeige

Getreide-Update

Pflanzenschutz, 24.04.2017

So überstehen Gerste, Weizen, Mais und Co. die Kältephase

Das Wintergetreide hat sich in den vergangenen Wochen landesweit gut entwickelt und der Befallsdruck ist in diesem Jahr vergleichsweise gering, sodass auf Fungizidbehandlungen weitgehend verzichtet werden kann. Auch der Einsatz von Wachstumsreglern sollte vermieden werden solange noch Nachtfrost droht. Zudem bleibt abzuwarten, wie die empfindliche Gerste diese Kältephase übersteht.

Etwas schlechtere Bedingungen findet hingegen zurzeit der Mais vor. Die Aussaaten während der Karwoche kämpfen mit den niedrigen Bodentemperaturen. Vor allem auf Sandböden werden die benötigten 8 Grad kaum noch erreicht, sodass der Feldaufgang nur sehr langsam vonstatten geht.

Dennoch empfiehlt die Landwirtschaftskammer NRW die Maisbestellung nun durchzuführen, da zurzeit noch eine gute Befahrbarkeit der Böden gewährleistet ist. Muss diese aufgrund ungünstiger Witterungsbedingungen in die zweite Maihälfte verschoben werden, sind keine Höchsterträge mehr zu erzielen.

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos